Das Besondere an Wintergarten-Markisen

Sonnenlicht zu jeder Jahreszeit ist eine der schönsten Eigenschaften, die besondere Räume zu Lieblingsplätzen machen.

Der klassische Wintergarten, die verglaste Veranda, Loggia oder Pergola: markilux Wintergarten-Markisen schaffen die Lichtführung, die den Winter von der heiteren und den Sommer von der angenehmen Seite präsentiert.

Egal, ob innen oder außen angebracht, ob kleine oder große Glasflächen, ob klassische oder abgewalmte Dächer – auch bei Wintergärten zeigt sich die große Vielfalt der sprichwörtlichen markilux Qualität.

 

Ihre Vorteile

Alle Markisen sind vormontiert, für eine besonders schnelle und einfache Anbringung.

Für große Glasflächen kann man die markilux 8000 und auch die markilux 8000 mit Bogen koppeln.

Selbstverständlich sind alle Konstruktionselemente korrosionsgeschützt und wartungsarm.



Markilux 8000

Durch die besonders stabile Konstruktion der Markise können auch große Flächen bis 35 m² mit einer Einzelanlage, mit einem Tuch, sicher beschattet werden. Anlagen ab 650 cm Breite werden gekoppelt, haben aber nur eine Mittelschiene für eine leichte, individuelle Befestigung. Vormontage und patentierte Clipbefestigung machen es besonders einfach.

Tuchauswahl

Möglich sind markilux Markisentücher aus Acryl oder sunsilk snc. Besonders empfehlenswert: Perfotex mit der speziellen licht- und luftdurchlässigen Loch-Webtechnik.

 

Ausfahrlänge

Der maximale Ausfall beträgt 700 cm. Die Führungsschienen können bis zu 100 cm über die Beschattungskante überstehen.

 

Antrieb

Der Elektromotor ist serienmäßig. Bei mehreren Markisen-Feldern sind u.U. mehrere, getrennt steuerbare, Motore notwendig.

 

Mechanik

Optimierte Gasdruckelemente schaffen unabhängig voneinander eine besonders hohe Tuchspannung. Ein extra stabiles Ausfallrohr minimiert den Durchhang von Tuch und Profil.

 

Besonderheiten

Durch das Eigengewicht des Tuches ist ein Durchhang möglich, der sich in nassem Zustand erhöht. Deshalb gehört zu größeren Anlagen ein Tuchstützrohr. Bei flacher Neigung der Markise empfehlen wir ebenfalls ein Tuchstützrohr.



Markilux 8500

Grundsätzlich bietet die markilux 8500 die gleichen Vorteile wie die markilux 8000. Die eingerückten Führungsschienen erleichtern zusätzlich die schnelle, problemlose Montage bei abgewalmten Dächern.

 

Maße

Eine Einzelanlage beschattet eine Fläche von max. 25 m². Das eingerückte Schienenmaß kann max. 120 cm je Seite und der Schienenüberstand nach vorne max. 100 cm betragen.



Markilux 780 - 880

Rund oder eckig - Sie haben die Wahl. Die kleine, optisch dezente Kassette aus stranggepresstem Aluminium ist pulverbeschichtet und eingefahren ist das Markisentuch durch die rundum geschlossene Kassette optimal vor Witterungseinflüssen geschützt. Seitliche Führung des Markisentuches durch stabile Führungsschienen aus Aluminium. Ein spezielles Variogurt-Gegenzugsystem sorgt für eine optimale Tuchspannung bei komplett ausgefahrener Markise.

Die markilux 780/880 ist windstabil bis Windwiderstandsklasse 3 (Windstärke 6). Die Markise ist bis ca. 12 m 2  lieferbar. Größere Anlagen erhalten ein zusätzliches Tuchstützrohr, das den Tuchdurchhang begrenzt. Alle Konstruktionselemente sind wartungsarm und korrosionsgeschützt.

 

Tuchauswahl

Möglich sind Markisentücher aus Acryl oder sunsilk snc sowie das spezielle Gewebe transolair, das trotz angenehmer Beschattung noch den Blick nach draußen ermöglicht.

 

Maße

Die maximale Breite beträgt 400 cm bei einem maximalen Ausfall von 250 cm. Bei einem maximalen Ausfall von 400 cm ist eine maximale Breite von 325 cm möglich.

 

Antrieb

Serienmäßig ist die Markise mit einem Handantrieb (Kardangelenk und Glockenkurbel) ausgestattet. Ein Elektromotor oder ein Funkmotor mit markilux Fernbedienung ist als Sonderzubehör erhältlich.



Die hier dargestellten Varianten sind nur eine kleiner Auszug aus dem vielseitigen Markilux-Programm.

 

Sollten Sie interesse an weiteren Varianten haben kontaktieren sie uns oder besuchen sie die Hersellerseite